Spielberichte der laufenden Saison 2021 / 2022

D-Jun. Rückrunde 21/22

Rückblick Rückrunde 2022

FC Nesselwang : TSV Pfronten   0:2

Zum Auftakt war der TSV zu Gast beim FCN. Die Nervosität und die fehlende Spielpraxis der Nesselwanger war bis zur Außenlinie zu spüren. So verlor man das Spiel mit 0:2.

FC Nesselwang : TV Oy   2:4

Zum 2ten Heimspiel kam der TV Oy zu Besuch. Die Nervosität zur letzten Woche war in der 1. Halbbzeit noch deutlich spürbar. So stand es 0:2. Nach der Halbzeitansprache kam ein völlig ausgewechselter FCN auf den Platz zurück. Der FCN erhöhte den Druck und traf zweimal ins Tor - doch auch 5 x Aluminium. Das Spiel wurde dann unglücklich mit 2:4 verloren. Tore: Fazil/Elias

Durach : FC Nesselwang   1:4

In Durach zeigte man eine deutliche bessere Leistung. Von Anfang an konnte man das gewonnene Selbstvertrauen der letzten Woche über die Ziellinie retten und gewann souverän mit 4:1. Tore: Yahir 2x / Max / Elias

FC Nesselwang : TSV Seeg   2:4

Nun kam der Tabellenführer aus Seeg zu Gast nach Nesselwang. Es entwickelte sich ein munteres Spiel auf Augenhöhe. Leider verlor man trotz zahlreicher Torchancen unglücklich mit 2.4. Tore: Elias / Fazil

FC Füssen : FC Nesselwang      3:2

Beim Auswärtsspiel in Füssen mussten wir uns mit 3:2 geschlagen geben. Gerade in der 2ten Halbzeit drückte man den Gegner in seine eigene Hälfte. Auch die zahlreichen Torchancen konnte dem FCN nicht zu einem Sieg verhelfen.In letzter Minute verlor man durch einen Sonntagsschuss. Tore: Yahir 2x

SG Thingau : FC Nesselwang  7:6

Bei der SG Thingau lieferte man sich einen offenen Schlagabtausch. Der Einsatz und der Kampfgeist der FCN Buben war vorbildlich, aber leider verlor man in letzter Sekunde mit 7:6. Das Spiel hätte keinen Sieger verdient! Tore: Yahir 3x / Dimar / Ozan 2x

SV Kaufbeuren : FC Nesselwang   1:21

Im letzten Spiel der Liga waren wir zu Gast in Kaufbeuren. Von der 1. Minute war der FC Nesselwang Herr auf dem Platz. Schon in der 2. Minute holte Max einen Strafstoß heraus, diesen verwandelte Ozan souverän zum 0:1 für den FCN. Durch das frühe Tor spielte sich der FCN in einen wahren Rausch und gewann haushoch mit 21:1. Tore : Ozan 6 x / Elias 6x / Max 4x / Yahir 4x / Dimar

Zum Abschluß der Saison waren wir zu Gast beim Simon Paulsteiner Turnier in Seeg.

Im 1. Spiel konnte wir den FC Füssen mit 2:1 schlagen.

Das 2. Spiel verloren wir dann verdient gegen den späteren Finalisten FC Kempten mit 0:2

Das 3. Spiel ging gegen die Heimmannschaft aus Seeg. Hier zeigten wir eine gute Leistung und sind mit 1:0 in Führung gegangen. Leider konnten wir die zahlreichen Chancen nicht nutzen und wurden gnadenlos bestraft. Somit mussten wir uns mit 1:2 geschlagen geben.

Im letzten Vorrundenspiel trafen wir auf das Team aus Heiligkreuz. Dieses Spiel war auf Augenhöhe und man trennte sich ausgeglichen mit 1:1

Das Finalspiel um den 7. Platz verlor man verdient mit 0:3 gegen Rieden. Hier waren die FCN Buben völlig abwesend und wohl schon im Urlaubsmodus

Im Großen und Ganzen war die Saison mit Höhen und Tiefen geprägt. Leider wenn auch unglücklich mit mehr Tiefen. Wir müssen und werden weiter an uns arbeiten und mit etwas mehr Konzentration + vor allem Trainingsengagement der Buben schauen wir positiv in die Zukunft!

Wir sagen an alle Kinder und vor allem Eltern vielen Dank für Eure Unterstützung!

Auf in eine neue Saison 22/23

 Thomas und Michi

 

 

D-Jun. FCN - TSV Pfronten 4:2

 

Zu unserem letzten Punktspiel im Jahr 2021 war der TSV Pfronten zu Gast in Nesselwang. Von Anfang an entwickelte sich ein munteres Spiel. In der 6. Min.erzielte Ozan Batmaz mit einem strammen Schuss das 1:0. In der 14. Min. bekamen die Nesselwanger den Ball nicht aus dem Strafraum, und Pfronten glich zum 1:1 Pausenstand aus. In der zweiten Hälfte, unter Flutlicht, wurde Nesselwang noch stärker und Elias Hoffman traf mit einem herrlichen Weitschuss in der 33. Min zur 2:1 Führung. Bei einem Eckball deckten wir nicht konsequent den Gegner, und so konnte Pfronten unbedrängt zum 2:2 ausgleichen. Aber die Nesselwanger Buben gaben weiter Gas und erhöhten den Druck auf das gegnerische Tor. Der gerade eingewechselte Max Cascas erhöhte in der 45. Min. auf 3:2. Jetzt erhöhte Pfronten den Druck auf das Nesselwanger Tor, aber beide Torhüter zeigten eine tadellose Leistung und es kam zu keinem weiteren Treffer für Pfronten. Kurz vor Schluss machte Max Schuster mit seinem Tor zum 4:2 den Sieg perfekt. Auch dieses Spiel zeigte, wenn wir konzentriert bei der Sache sind, können wir gegen jede Mannschaft bestehen. Insgesamt haben wir eine gute Hinrunde gespielt.

 

Eure Trainer Thomas und Michael

 

 

D-Jun. FCN - Trauchgau/Buching 3:2

Eine schwere Aufgabe hatten wir zu Hause gegen den TSV Buching/Trauchgau. Wir gingen bereits in der 4. Min. durch einen Treffer von Jechia Ahmed mit 1:0 in Führung. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, und es gab Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Die Gäste nutzten diese in der 20. Min. bzw. in der 25. Min zu einer 2:1 Führung. Durch einen Strafstoß, nach einem Handspiel , glich Ozan Batmaz in der 40. Min. zum 2:2 aus. In der 54 Minute war es erneut Jechia der zum viel umjubelten 3:2 Siegtreffer traf. Der Gast verstärkte nochmals den Druck und kam auch zu guten Chancen, aber mit vereinten Kräften und einem glänzenden Torhüter Linus Müller wurde der etwas glückliche Sieg verteidigt.

 

D-Jun. FC Tannheim - FCN 2:1

 

Diesmal waren wir zu Gast beim Tabellenführer FC Tannheim. Von Anfang an nahm der FC Nesselwang das Spielgeschen an sich und zeigte eine starke Leistung. Der FC Tannheim kam nur selten zu Entlastungsangriffen. So war es doch verwunderlich das beim ersten richtigen Angriff der FC Tannheim aus dem Gestochere vor unserem Tor in der 13. Min. in Führung ging. Nesselwang machte weiterhin Druck und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Leider gingen die Tannheimer durch ein unglückliches Eigentor der Nesselwanger in der 30. Min. mit 2:0 in Führung. Nach der Pause drehten die  Nesselwanger richtig auf. In der 33. Min. gelang endlich der Anschlusstreffer durch Marius Haslacher. Im weiteren Verlauf des Spieles blieben erneut etliche Tormöglichkeiten ungenutzt. Der starkeTannheimer Torhüter und das Aluminium verhinderten einen weiteren Treffer unserer Jungs. So ging das Spiel unglücklich mit 2:1 verloren. Allerdings stimmte die Leistung des Teams und so können wir optimistisch die nächsten Spiele angehen.

Thomas und Michael

 

D-Jun. TV Oy - FCN 3:1

 

Eine völlig unnötige Niederlage kassierten wir bei unserem Nachbarn in Oy. Verschlafen starteten wir ins Spiel und wurden bereits in der 1. Min. durch das 1:0 für Oy bestraft. Es dauerte einige Zeit bis wir ins Spiel fanden, erhöhten aber den Druck auf die Oy’er dann kontinuierlich. Es dauerte allerdings bis zur 46. Minute bis endlich der Ausgleich durch Marius Haslacher gelang. Von da an war es ein Spiel auf das Oy’er Tor. Beste Tormöglichkeiten blieben ungenutzt. Dazu hatten wir Pech mit mehreren Lattentreffer. Zahllose Ecken für Nesselwang konnten nicht verwertet werden. So kam es wie es kommen musste. In der 54. und 57. Minute schloss Oy zwei Konter zum 3:1 Sieg für Oy ab. Insgesamt waren wir an diesem Tag einfach zu unkonzentriert und fahrlässig mit unseren Torchancen.

Eure Trainer Thomas und Michael

 

D-Jun. FC Füssen 2 - FCN 2:3

 

Die erste Halbzeit war ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den FC Nesselwang. Torchancen waren nicht viele vorhanden. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte drehten die Nesselwanger richtig auf und waren die klar bessere Mannschaft. Dem permanenten Druck des FCN konnten die Füssener nur durch ein Foul im Strafraum entschärfen. Den fälligen Strafstoß verwandelte in der 40 Minute Ozan Batmaz sicher. In der 50 Minute schlossen die Füssener einen Konter zum 1:1 ab. Im direkten Gegenzug brachte Fazil Norozi seine Farben wieder mit 2:1 in Führung. Zahlreiche Torchancen für unser Team blieben ohne Erfolg. Kurz vor Schluss in der 57 Minute gelang Füssen, durch einen Sonntagsschuss am Freitag, der 2:2 Ausgleich. Aber die kämpferisch bärenstarken Nesselwanger gaben nicht auf, und durch einen sehenswerten Spielzug über Max Schuster schloss erneut Fazil Norozi zum hochverdienten 3:2 Siegtreffer ab.

Jungs, es war ein Klassespiel vor toller Kulisse in Füssen, macht weiter so eifrig im Training mit. Der Sieg war der verdiente Lohn für euren Eifer.

Gruß Michael