G Jugend Spielberichte 2018/19

G-Jun. Heimturnier

 

G-Junioren mit Heimvorteil

 

Am Wochenende stand das Heimturnier der Nesselwanger Bambini auf dem Spielplan.Der Wettergott meinte es gut mit den Nachwuchskickern und so konnte das Turnier bei Sonnenschein, sommerlichen Temperaturen und einer stattlichen Zuschauerkulisse beginnen. Im Eröffnungsspiel standen sich der Gastgeber und das Team des TSV Roßhaupten gegenüber. Von Beginn an setzte man die Gäste unter Druck und folgerichtig ging man auch relativ schnell mit 2 : 0 in Führung. Die Roßhauptener steckten aber nicht auf, es reichte für sie aber nur noch zum Anschlusstreffer. Durch diesen Erfolg ging man im nächsten Spiel gegen Seeg recht zuversichtlich zu Werke. Obwohl man früh schon in Rückstand geriet, gewann man immer mehr die Oberhand und konnte wieder in Führung gehen. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich dann doch einige Fehler im Abwehrverhalten ein und so musste man sich im torreichsten Spiel des Tages mit einem 4 : 4 Unentschieden begnügen. Im Abschlussspiel ging es dann gegen Sulzschneid, die nur mit sechs Spielern angereist waren. Hier musste man sich dann doch am Ende, den auch körperlich überlegenen Gästen mit 1 : 3 geschlagen geben. Als besondere Zugabe wurde nach jeden Spiel immer ein 7-Meter-Schiessen durchgeführt, bei dem sich vor allem die Torhüter auszeichnen konnten. Auch die beiden Schiedsrichter Peter und Manuel hatten mit den fairen Spielen keine Mühe. So waren am Ende Spieler, Trainer und Zuschauer restlos zufrieden. Bamini-Chef Hanse zollte zum Schluss allen Spielern ein dickes Lob für ihre gezeigten Leistungen, dankte den Zuschauern für ihr Kommen und den Helfern für die reibungslose Durchführung des Turniers.

Fazit: Tolles Turnier von allen Spielern, Einsatz und Ehrgeiz hat gestimmt, und was heute vielleicht noch nicht so gut geklappt hat, kann man im Training mit viel üben sicherlich verbessern.

Torschützen: Cosimo (5) Lasse (2)

Eure Bambini-Trainer

 

 

G-Jun Turnier in Pfronten

 

Bambinis greifen wieder an

 

Die Nesselwanger Bambinis waren am Wochenende Gast beim Turnier in Pfronten.

 

Schon in der Früh zogen dunkle Wolken am Himmel auf und man musste fürchten das Turnier überhaupt abhalten zu können Doch der Wettergott hatte zumindest bis zum vorletzten Spiel ein Einsehen, so dass das Turnier regulär ablaufen konnte. Gleich zum Turnierauftakt traf man auf Pfronten 1. Obwohl der Gegner überlegen war, hielt man lange gut mit und hielt die Niederlage mit 4 : 2 in Grenzen. Im nächsten Spiel gegen Pfronten 2 lief es dann schon besser. Man hatte zwar einige gute Chancen, die leider nicht zum Erfolg führten und so trennte man sich leistungsgerecht torlos. Gegen Wertach begann man furios und konnte schnell in Führung gehen. Doch kurz vor Schluss brachte man sich um den sicheren Sieg, als ein Spieler von Wertach im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht wurde und die Wertacher den Strafstoß zum Endstand von 1:1 sicher verwandelten. Im Abschlussspiel gegen die stärkste Mannschaft aus Thalhofen setzte dann der Regen ein. Hier waren unsere Buben ein bisschen überfordert. Schnell gingen die Tahlhofener mit 3 : 0 in Führung. Doch mit viel Glück und Geschick ließ man dann nur noch ein Tor zu und konnte sogar noch den Ehrentreffer erzielen. Somit waren am Ende auch die zahlreich mitgereisten Nesselwanger Mamas, Papas und Großeltern über die Spielfreude und den gezeigten Einsatz mehr als zufrieden. Bei der abschließenden Siegerehrung erhielt jeder Spieler noch eine Medaille und somit endete ein vom Gastgeber Pfronten wie immer bestens organisiertes Turnier.

Fazit: Klar sind einige Mannschaften in der Spielanlage schon weiter wie wir. Drum muss es unser Ziel sein, auch dahin zu kommen. Deshalb weiterhin fleißig im Training üben, dann wird sich über lang oder kurz der Erfolg auch einstellen. Auf jeden Fall hat es wieder riesig Spaß gemacht. Torschützen: Lasse (2), Cosimo (1), Christoph (1)

Euer Aushilfs-Coach Luggi

 

 

G-Junioren bei Turnier Pfronten

 

Bambinis im Kommen

Bei strahlenden sommerlichen Temparaturen waren die Nesselwanger Bambinis zu Gast beim Turnier in Pfronten. Außer Gastgeber Pfronten, waren noch die Mannschaften aus Roßhaupten, Wertach und Füssen am Start. Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse begann das erste Spiel der Nesselwanger mit einem Paukenschlag. Durch eine Unachtsamkeit in der erste Minute geriet man schnell in Rückstand. Trotz einiger guten Chancen gelang kein Treffer und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim 1 :0. für Roßhaupten. Im zweiten Spiel gegen den FC Füssen hielt man gut mit und konnte relativ schnell die Führung der Füssener egalisieren. Nach einem Eckball war Lasse hellwach und verwandelte unhaltbar für den Keeper. Danach machte sich aber doch die Überlegenheit der Füssener bemerkbar und man musste noch zwei Tore hinnehmen. Nächster Gegner war Pfronten. Hier agierte die Mannschaft im Zweikampf sehr zurückhaltend und konnte sich dem Dauerangriff der Prfontener kaum erwehren. Mit 4 : 0 zog man hier klar den Kürzeren. Im Abschlussspiel gegen Wertach gelang aber die Wiedergutmachung. Obwohl Wertach zwar in Führung ging, gelang durch Cosimo schon bald der Ausgleich, Doch trotz weiterer guter Einschussmöglichkeiten konnte sich kein Team entscheidend durchsetzen und so trennte man sich mit einem leistungsgerechten Unent-schieden.

Bei der abschließenden Siegerehrung waren die Ergebnisse schon wieder vergessen. Bekam doch jeder Spieler zur Erinnerung noch einen kleinen Pokal, der die Gesichter aller wieder zum Strahlen brachte.

Fazit: Alle Spieler gaben ihr Bestes und waren mit großem Eifer bei der Sache. Was der Gegner an Technik und Können uns voraus hatten, wurde mit Einsatz und Glück wieder wettgemacht.

Auf jeden Fall hat es mit euch viel Spaß gemacht und man kann den kommenden Spielen beruhigt entgegensehen.

Euer Aushilfs-Coach Luggi

 

G-Jun. Start in die Herbstrunde

Die Herbstsaison begann für die Kleinsten des FC Nesselwang recht erfolgreich. Nach einem großen personellen Umbruch im Sommer startete die neuformierte Mannschaft in ihr erstes Turnier in Seeg. 4 Spiele davon 2 Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage - hervorragend!

Das Heimturnier eine Woche später war mit fünf Mannschaften ein richtiges Event. Die spielerische Steigerung war deutlich zu sehen, obwohl der zählbare Erfolg bei vier Niederlagen ausblieb.

Die Torschützen im bisherigen Verlauf waren Cosimo Lombisani (3) und Lasse Gittermann (2).

Für die nächsten Turniere braucht man um die Bambinis keine Angst zu haben - denn sie sind mit einem wahren Feuereifer beim Fußball dabei.

Bis zum nächsten Mal

Euer Trainer Hanse